Facebook Twitter Gplus Google Maps E-mail RSS

Geschichte

Geschichte

Geschichte

Auf unsere Geschichte sind wir stolz. Der Förderverein, genauer der Förderverein der mobilen Pflegestationen sowie der Senioren und Familienhilfe Butzbach e.V. wurde 1995 gegründet. Das Ziel war zunächst, die mobilen Pflegestationen der Ökumenischen Diakoniestation der AWO und der Malteser Hilfsdienstes sowie bedürftige Einzelpersonen in Notzuständen unbürokratisch zu unterstützen. Nach Gründung der Butzbacher Nachbarschaftshilfe, die seit 2004 als eigenständiger Verein existiert, wurde am 13.Mai 2005 die Butzbacher Tafel im Verbund der Deutschen Tafel gebildet, zunächst mit dem Ziel, ab dem 01.Juni 2005 Bedürftigen werktags ein warmes Mittagessen auszuteilen.

Seit dem 17. Januar 2006 verteilen wir Lebensmittel, die von Lebensmittelmärkten abgeholt werden, an Bedürftige nach den Vorgaben der Tafel jeweils dienstags und donnerstags zwischen 14:00 und 15:00 Uhr im Tafelladen.

 

Butzbacher Tafel

Butzbacher Tafel

Seit dem 1. Juni 2005 gibt es somit die Butzbacher Tafel als Einrichtung des Fördervereins, dessen Namen inzwischen mehrfach geändert worden ist.

Seit dem 17. Januar 2006 wurde der Lebensmittelladen in der Krachbaumgasse 1-7 betrieben.

Ab März 2007 wurde dann endlich ein angemessenes Lebensmittellager in der Otto-Hahn-Strasse 13 gefunden und in Betrieb genommen.

Nachdem auch diese Dependance wegen Ablaufs des Mietvertrages aufgegeben werden musste, steht der Tafel seit August 2011 endlich eine Liegenschaft mit Lager und Laden unter einem Dach in der Haydnstraße 29 im Butzbacher Stadtteil Degerfeld zur Verfügung.

 
 

© Butzbacher Tafel